LP21-extra07 Es gibt eine Alternative: Öko-Sozialismus

Herausgegeben von der Bildungsgemeinschaft SALZ (Soziales – Arbeit– Leben – Zukunft)
Thomas Kuczynski Vom Wert der Natur (aus ökonomischer Sicht) Klaus Engert Schafft die Arbeit ab: Arbeit, Freizeit & Muße Chris Methmann Öko-Eportweltmeister? Risiken und Nebenwirkungen einer exportorierten Green-Economy Prof. Dr. Jürgen Rochlitz Großprojekte als Speerspitze: Gegen demokratische Entscheidungsprozesse & für Konzernprofit Gisela Notz Richtiges Leben im falschen? Theorie und Praxis alternativen Wirtschaftens als Alternative zur Just in Time – Gesellschaft Sebastian Gerhardt Vom heute zum morgen: Zukunft und sozialistischer Realismus Klaus Engert Ökologie braucht Planung. Für eine ökosozialistische Wende von unten! Erklärung des Förderverein Solidarität in Arbeit & Gesellschaft SOAG e.V.

LP21-extra 06 S-Bahn-Krimi Berlin

Herausgegeben von Berliner S-Bahn-Tisch · Berliner Ortsverband der Eisenbahn- & Verkehrsgewerkschaft (EVG) · Bündnis Bahn für Alle · Landesverband Berlin-Brandenburg von PRO BAHN · Redaktion Lunapark21

Berliner S-Bahn-Tisch Wessen Grundrechte? Klaus Just & Jürgen Kynast (EVG Berlin) Was macht die EVG in der Lunapark? Dieter Doege (PRO BAHN Berlin-Brandenburg) Sachbezogen; ohne ideologische Debatten Bernhard Knierim (Bahn für Alle) Oben pfui, unten pfui W. Wolf Bahnprivatisierung & S-Bahn-Desaster I. Ein logischer wie destruktiver Zusammenhang II. Offene S-Bahn-Krise 2009-2012 III. 2009: Beginn des Desasters IV. 2010: Desaster als Dauerzustand V. 2011: Leichte Besserung & alte destruktive Wege VI. Absolution erster Klasse: Die offizielle Analyse des S-Bahn-Desasters VII. Frühjahr 2012: Neues Stadium der S-Bahn-Krise VIII. „Verlustbringer S-Bahn Berlin“ – stimmt das? D. Doege Welche S-Bahn-Fahrzeuge? Oder: Warum Vielfalt auch Einfalt sein kann A. Ballentin, J. Kronberg & J. Podzuweit „Warum sollte der Reisende sich nicht fühlen, als wenn er mit dem Sofa unterwegs ist?“ C. Waßmuth Droht periodisch das S-Bahn-Chaos? R. Taheri Berliner S-Bahn-Tisch, Entstehung & Perspektive // Stellungnahme des S-Bahn-Tischs zur Entscheidung des Senats, das Volksbegehren S-Bahn juristisch zu prüfen. // Erfahrungsberichte von Unterschriftensammlungen zum Volksbegehren K. Dornheim & L. Redler Perspektiven & Alternativen für die Berliner S-Bahn

LP21-extra 05 Deutsche Bahn: Alternativer Geschäftsbericht 2010

Herausgegeben von: Bahn für Alle · Bürgerbahn statt Börsenbahn (BsB) · PRO BAHN Berlin/ Brandenburg · Anton Hofreiter (MdB Die Grünen) · Sabine Leidig (MdB DIE LINKE)

Vorworte Monika Lege (Verkehrsreferentin RobinWood e.V.), Heiner Monheim (Bürgerbahn statt Börsenbahn), Dietmar Dalbogk (Pro Bahn Vorstand, LV Berlin/Brandenburg e. V.), Sabine Leidig (MdB, Verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion Die LINKE), Dr. Anton Hofreiter (MdB, Verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion Die Grünen) B. Knierim & W. Wolf Die wahre Bilanz der Bahn Kapitel 1 Verkehrs-Bilanz – Die Leistungszahlen Kapitel 2 Womit verdient die DB AG tatsächlich Geld? Kapitel 3 Langfristige Betrachtung – verstärkte Schieflage Kapitel 4 Fahren auf Verschleiß Kapitel 5 Die Folgen des Fahrens auf Verschleiß Kapitel 6 Stuttgart 21 Grafik Aufsichtsrat Deutsche Bahn AG Kapitel 7 Energieversorgung der DB AG Kapitel 8 Aggressive Auslands-Expansion Kapitel 9 Auftrag der Bahn versus Orientierung des Bahn-Managements Kapitel 10 Privatisierungskurs & auf Kosten der Bahnbeschäftigten Kapitel 11 Ziel & Abstellgleis Bahnprivatisierung Kapitel 12 Die notwendigen Konsequenzen – ein aktuelles 12-Punkte-Programm Karl-Dieter Bodack Für eine Angebotsoffensive im Schienenverkehr

LP21-extra04 Daseinsvorsorge & Demokratie

Herausgegeben von der österreichischen Verkehrs- & Dienstleistungsgewerkschaft vida, dem deutschen Verein Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) & der Lunapark21-Redaktion

Kapitel 1: Was ist Daseinsvorsorge? A. Daimler Visionen zur Daseinsvorsorge P. Gastinger Das Fundament des Wohlfahrtsstaates M. Marterbauer Antwort auf die Wirtschaftskrise: Soziale Dienstleistungen ausbauen J. Schutte & C. Waßmuth Privatisierung & Demokratie P. Gastinger Zinanzierbarkeit sozialer Sicherheit im liberalen Zeitalter Kapitel 2: Die Aufgaben des Staates M. Schratzenstaller Finanzierung aus wessen Händen? C. Matznetter Die Bedeutung des Sozialstaates ist größer denn je T. Prorok Rechtliche Aspekte der Daseinsvorsorge K. Goldberg Finanzierung der Daseinsvorsorge C. Weichselbaumer & T. Kattnig Kommunale Dienstleistungen: Mehr Leistung – weniger Geld H. Hofbauer Sparpaket konkret: Der österreichische Budgetvoranschlag 2011 Kapitel 3: Daseinsvorsorge aus gewerkschaftlicher Sicht // Interview mit W. Haberzettl Daseinsvorsorge – wesentliches Umverteilungselement H. Högelsberger Skandalöse Zustände bei der 24-Stunden-Betreuung G. Lahounik Adieu Qualität: Auf dem Rücken der Beschäftigten E. Brselová & V. Kihr Internationale vida-Projekte zur DaseinsvorsorgeKapitel 4: Rückzug von Staat und Gemeinde A. Daimler Schuldenfalle ÖBB – der Bund profitiert R. Taheri Wasser in Berlin: Geschichte eines Gaunerstücks J. Schutte Berliner Volksentscheid „Unser Wasser“ H. Högelsberger Wasser darf keine Ware werden! H. Högelsberger Neuseelands Eisenbahn: Privatisiert & re-verstaatlicht

LP21-extra03 Globalisierung. Flugverkehr. Gegenwehr.

lunapark 21 - extra 03Herausgeber: BBI – Bündnis der Bürgerinitiativen Kein Flughafenausbau – für ein Nachtflugverbot von 22 bis 06 Uhr – Frankfurt am Main // Bündnis90/Die Grünen Hessen // Sabine Leidig (MdB) & Herbert Behrens (MdB) DIE LINKE
Vorworte von H. Hahn & I. Kopp (Sprecher des Bündnisses der Bürgerinitiativen „Kein Flughafenausbau – für ein Nachtflugverbot von 22-06 Uhr, Frankfurt/M.), S. Leidig (MdB) & H. Behrens (MdB) (Fraktion DIE LINKE im Bundestag), F. Kaufmann (MdL für Bündnis 90/ DIE GRÜNEN HESSEN)
W. Wolf Globalisierung, Flugverkehr, Klima D.Treber Nachtflugbeschränkungen sollen fallen F. Kaufmann Fluglärmmonitoring & Gesundheitsschutz H. Schaus & S. Leidig Der „Jobmotor Flughafen“ stottert R. Hechler Flughafenerweiterung Frankfurt W. Wetzel Lex „Frankfurter Flughafen“ P. Schmidt Von Startbahn West zur Airport City W. Wolf Flugnomade – Der Neue Mensch H. Högelsberger Der Flughafen Wien-Schwechat C. Waßmuth Berlin-Schönefeld: Privatisierung & gewerkschaftlicher Widerstand J. Lüsing Mahnwache im Kelsterbacher Wald // Gespräch mit M. Teske (IG Nachtflugverbot Leipzig/Halle) Solange wir kämpfen… Dokumentation SPD-BündnisGrüne-Koalition in NRW zum Luftverkehr

LP21-extra 02 Weltwirtschaftskrise & Krise der Autoindustrie

lunapark 21 - extra 02herausgegeben von TIE Global, Netzwerk Auto & der LP21-Redaktion
Tom Adler Ein Kompass für den Standort Solidarität
Winfried Wolf Weltwirtschaftskrise & Krise der weltweiten Autoindustrie
I. Canossa-Gänge: Die Krisen der US-Autoindustrie 1979 und 2008 II. Branchenkrise & Weltwirtschaft seit 1974/75 III. Autoindustriezyklus – & weltweiter Industrie-Zyklus seit den 1960er Jahren IV. Jüngster Branchenzyklus – jüngste Branchenkrise (2001-2008) V. Die Autoproduktion in Europa 2000 – 2007 VI. Autoboom in Mittel- und Osteuropa VII. Ursachen für Booms & Umstrukturierungen VIII. Der Boom der Dienstwagen IX. Welche Rolle spielen „Managementfehler“? X. Branchenkrise 2007-2009: Exempel für die allgemeine Krise XI. Staat & Steuerzahlende als Retter XII. Autoindustrie orientiert auf alle Nachfragearten XIII. Boom & Krise bei den Nutzfahrzeugen XIV. Massen-Pkw & zurückbleibende Massenkaufkraft XV. Autoindustrie & Kapitalkonzentration XVI. Welche Krise? Produktionsausweitungen und neue Werke in China, Indien und Brasilien XVII. Alternativen zur Autogesellschaft * Opel-Magna: Ein Bündnis wider die Vernunft gegen die Beschäftigten * Elektro-Mobilität: Die Reformlüge der Autoindustrie

LP21-extra 01 europäische Verkehrswende jetzt!

lunapark 21- extra01Herausgegeben in Kooperation mit C. Waßmuth (Bahn für Alle), H. Becker (verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Nordrhein-Westfalen), J. Hauber (Betriebsratsvorsitzender von Bombardier Transportation Mannheim & Vorsitzender des Eurobetriebsrats von Bombardier Transportation), B. Crow (Generalsekretär der britischen Gewerkschaft National Union of Rail, Maritime & Transport Workers). In deutscher & englischer Sprache.
B. Crow Das EU-„Liberalisierungs“modell hat sich in Großbritannien als katastrophal erwiesen C. Waßmuth Würde der deutsche Bundestag heute entscheiden wie vor einem Jahr – für eine Bahnprivatisierung? H. Becker Deutschland braucht eine Investitionsoffensive bei der Bahn J. Hauber Beschäftigung und Klima: Zwei Themen aus dem Bereich Bahnindustrie Kölner Erklärung – EuropaVerkehrsWende – JETZT! W. Wolf Bürgerbahn – JETZT!