Über uns

Lunapark21
wird von Menschen gemacht und gelesen, die sich mit gegebenen Zuständen nicht abfinden wollen und sich für eine solidarische Gesellschaft engagieren. Mit schöpferischer Unzufriedenheit wollen wir, die Autorinnen und Autoren, Redaktionsmitglieder und die übrigen Mitarbeitenden Lunapark21 zu einer Zeitschrift machen, die nicht nur in Inhalt und Aufmachung einzigartig auf dem deutschsprachigen Pressemarkt ist, sondern selbst dazu beiträgt, die unhaltbaren gesellschaftlichen Zustände zu ändern.
Redaktion Daniel Behruzi · Thomas Fruth · Sebastian Gerhardt · Hannes Hofbauer · Gisela Notz · Dr. Winfried Wolf (Chefredakteur, ViSdP) Geschichte & Ökonomie Thomas Kuczynski Seziertisch Georg Fülberth Gestaltung Bernd Köhler · Joachim Römer. Sie erreichen uns unter team[ätt]lunapark21.net

Ökonomie + Globalisierungskritik = Lunapark21
Im Februar 2008 erschien die erste Ausgabe von Lunapark21. Die Gründung einer linken Zeitschrift – ein kühnes Unterfangen in Zeiten, in denen linke Publikationen ums Überleben kämpfen, in einer Umgebung, in der es einen Gründerboom nur bei prekären Kleinexistenzen und profitablen Hedge Fonds gibt. Es gibt uns nach über sieben Jahren immer noch, eine populär gemachte, gut lesbare Zeitschrift zur Kritik der internationalen kapitalistischen Ökonomie: „Eine andere Welt ist möglich, eine andere Ökonomie ist nötig!“

Basics
Die internationale Ökonomie steckt in einer schweren Weltwirtschaftskrise. Die wachsende Macht von Konzernen & Finanzinstituten mit der Verstärkung internationaler Strukturen, die Freihandel & Globalisierung vorantreiben. Zeitgleich eine verschärfte internationale Konkurrenz zwischen Konzernen & Blöcken. Die Verelendung Hunderter Millionen Menschen kontrastiert mit dem krassen Reichtum einiger Hunderttausend Millionäre & Milliardäre. Eine nie dagewesene Produktivkraftsteigerung geht einher mit hoher Erwerbslosigkeit. Patriarchale Strukturen verbunden mit den „klassischen“ Herrschaftsmechanismen von Kapitalismus & Militarismus unterwerfen verstärkt Frauen wieder den alten & neuen Formen von Ausbeutung & Unterdrückung. Wir erleben eine wachsende Zerstörung der Umwelt und eine neue Phase von Aufrüstung.

Gegenwehr
Gleichzeitig gibt es Anzeichen von verstärkter Gegenwehr. Es bilden sich neue Formen von Widerstand & von antikapitalistischer Kritik. Dem „arabischen Frühling“ folgten studentische Kämpfe in Chile und von niemandem erwartete massenhafte Bewegungen in der Türkei und in Brasilien.

Wirtschaft „von links“
Kurt Tucholsky kalauerte: „Was die Weltwirtschaft angeht, so ist sie verflochten“. Seit dem Börsenkrach 1987 haben die großen Nachrichtensender, die TV-Magazine und viele Zeitschriften die Themen Weltwirtschaft, Börse und Konzerne aufgegriffen. Hierzulande gilt „linke Ökonomie“ als Spezialgebiet für Wenige. Wir zeigen alle drei Monate: „Wirtschaft von links“ ist darstellbar.

Form & Inhalt
Ein Charateristikum der momentanen Weltökonomie ist eine extreme Berschleunigung aller Lebensbereiche. Wir haben uns mit Lunapark21 bewußt für ein aufwändig gestaltetes Printmedium entschieden, haptisch, werthaltig und einladend zur innehaltenden Vertiefung. Wir verwenden viel Energie darauf, der weit verbreiteten gestalerischen linken Lieblosigkeit ein Produkt entgegenzustellen, in dem Text und Bild gleichberechtigt zu einem aussagekräftigen und stimmigen Ganzen zusammenfinden. Um den Stellenwert des Visuellen zu unterstreichen, laden wir in jeder Ausgabe Künstlerinnen und Künstler ein, für uns Seiten zu gestalten.

Autorinnen & Autoren
Tom Adler · Elmar Altvater · Alix Arnold · Antje Asmus · Rainer Balcerowiak · Julian Bartosz · Carsten Becker · Rolf Becker · Daniel Behruzi · Reinhard Bispinck · Horst Blume · Jörn Boewe · Bernd Brouns · Hannelore Buls · Christian Bunke · Gisela Burckhardt · Nikos Chilas · Peter Clausing · Bärbel Danneberg · Mike Davis · Frank Deppe · Manfred Dietenberger · Elisabeth von Dücker · Kai Eicker-Wolf · Klaus Engert · Sandra Ernst Kaiser · Dianna Feeley · Gabriele Feld-Fritz · Rainer Fischbach · Stefan Frank · Christian Frings · Georg Fülberth · Thomas Fruth · Eduardo Galeano · Rolf Geffken · Sebastian Gerhardt · Gudrun Giese · David Gold · Katharina Maria Grazioli · Joachim Guilliard · Stephan Gummert · Michael Hahn · Willi Hajek · Dorothea Härlin · Ulla Hedemann · Patrizia Heidegger · Kathrin Hedtke · Lars Henriksson · Doug Henwood · Rudolf Hickel · Wolfgang Hien · Klemens Himpele · Hannes Hofbauer · Simone Holzwarth · Felix Jaitner · Martina Kaller-Dietrich · Jörg Kantel · Gábor Kerényi · Stephan Kimmerle · Gerhard Klas · Elisabeth Klatzer · Bernhard Knierim · Bernd Köhler · Tomasz Konicz · Stefan Kraft · Viktor Krasilschtschikow · Gregor Kritidis · Hans Jürgen Krysmanski · Joachim Kubowitz · Thomas Kuczynski · Leo Kühberger · Anna Leder · Monika Lege · Christiane Lehmann · Sabine Leidig · Nicola Liebert · Dave Lindorff · Volker Lösch · Michael Mäde · Phil Mader · Andrea Marczinski · Karin Masche · Mohssen Massarrat · David Matrai ·  Ingo Matuschek · Dominik Müller · Bettina Musiolek · Peter Nolan · Gisela Notz · Steffi Ober · Gerald Oberansmayr · Benjamin Opratko · Stefan Ozsváth · Alexis Passadakis · Hermannus Pfeiffer · Lúcio Flávio Pinto · Günter Pohl · Wolfgang Pomrehn · Michael Pröbsting · Lucy Redler · Fabian Rehm · Dalilah Reuben-Shemia · Bernd Riexinger · Rainer Rilling · Beat Ringger · Karl Heinz Roth · Werner Rügemer · Werner Sauerborn · Fabian Scheidler · Gerlinde Schermer · Sarah Schilliger · Catharina Schmalstieg · Matthias Schmelzer · Béatrice Schmid · Bernhard Schmid · Gerold Schmidt · Ingo Schmidt · Patrick Schreiner · Conrad Schuhler · Johannes Schulten · Dietrich Schulze-Marmeling · Pedram Shahyar · Walter Sittler · Christoph Sorg · Christoph Spehr · Eckart Spoo · Sybille Stamm · Sascha Stanicic ·Peter Strotmann · Rouzbeh Taheri · Dirk Treber · Viviana Uriona · Peter Wahl · Immanuel Wallerstein · Carl Waßmuth · Harald Weinberg · Alexandra Weiss · Christa Wichterich · Winfried Wolf · Mag Wompel · Therese Wüthrich · Pit Wuhrer · Lucas Zeise · Jean Ziegler · Susan Zimmermann