LP21-extra04 Daseinsvorsorge & Demokratie

Herausgegeben von der österreichischen Verkehrs- & Dienstleistungsgewerkschaft vida, dem deutschen Verein Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) & der Lunapark21-Redaktion

Kapitel 1: Was ist Daseinsvorsorge? A. Daimler Visionen zur Daseinsvorsorge P. Gastinger Das Fundament des Wohlfahrtsstaates M. Marterbauer Antwort auf die Wirtschaftskrise: Soziale Dienstleistungen ausbauen J. Schutte & C. Waßmuth Privatisierung & Demokratie P. Gastinger Zinanzierbarkeit sozialer Sicherheit im liberalen Zeitalter Kapitel 2: Die Aufgaben des Staates M. Schratzenstaller Finanzierung aus wessen Händen? C. Matznetter Die Bedeutung des Sozialstaates ist größer denn je T. Prorok Rechtliche Aspekte der Daseinsvorsorge K. Goldberg Finanzierung der Daseinsvorsorge C. Weichselbaumer & T. Kattnig Kommunale Dienstleistungen: Mehr Leistung – weniger Geld H. Hofbauer Sparpaket konkret: Der österreichische Budgetvoranschlag 2011 Kapitel 3: Daseinsvorsorge aus gewerkschaftlicher Sicht // Interview mit W. Haberzettl Daseinsvorsorge – wesentliches Umverteilungselement H. Högelsberger Skandalöse Zustände bei der 24-Stunden-Betreuung G. Lahounik Adieu Qualität: Auf dem Rücken der Beschäftigten E. Brselová & V. Kihr Internationale vida-Projekte zur DaseinsvorsorgeKapitel 4: Rückzug von Staat und Gemeinde A. Daimler Schuldenfalle ÖBB – der Bund profitiert R. Taheri Wasser in Berlin: Geschichte eines Gaunerstücks J. Schutte Berliner Volksentscheid „Unser Wasser“ H. Högelsberger Wasser darf keine Ware werden! H. Högelsberger Neuseelands Eisenbahn: Privatisiert & re-verstaatlicht