Griechenland – Euro – Europa

Aus Lunapark21 – Heft 30

Das Nein beim griechischen Referendum ist Thema des ersten Berichts von Winfried Wolf aus Athen. (S. 40). Über die Zuspitzung der Lage in diesem Land, wie sie sich bereits Mitte Juni abzeichnete, berichtet er – ebenfalls aus Athen – auf den Seiten 42-45. An vielen Stellen in diesem LP21-Spezial und in diesem gesamten Heft wird über die Desinformation beim Thema Griechenland berichtet. Selten lässt sich aufzeigen, dass diejenigen, die desinformieren, die Wahrheit kennen und diese an anderer Stelle einigermaßen korrekt wiedergeben. Auf den Seiten 47/48 findet sich ein solches Beispiel – der Athen-Berichterstatter der Tageszeitung Handelsblatt schreibt in der – vor allem in Griechenland verbreiteten – Griechenland-Zeitung sachlich und wahrhaftig. Im Handelsblatt selbst findet sich jedoch die sattsam bekannte Mischung aus Demagogie, Halbwahrheiten und Lügen (S. 47). Maßgeblich für das deutliche „Nein“ beim Referendum war das hartnäckige Festhaltung von IWF, EU und Berliner Regierung an den Rentenkürzungen. Auf den Seiten 59/60 findet sich eine Analyse der konkreten Form der beabsichtigten achten Kürzung der griechischen Alterseinkommen. Mit dem Referendum wird sich die Debatte über einen Ausstieg Griechenlands aus dem Euro notgedrungen verstärken. Wir dokumentieren auf drei Seiten, wie diese Diskussion in SYRIZA geführt wird (S.51ff). Sebastian Gerhardt untersucht auf den Seiten 54ff die Entwicklung der Europa-Orientierung des deutschen Kapitals nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Fotos des EZB Gebäudes sind von Joachim Römer, die der feiernden Menschen in Athen von Iakovos Hatzistavrou.

Mehr lesen:

Griechenland – der neue Exodus Die Meldungen zur wirtschaftlichen und sozialen Lage in Griechenland sind seit vielen Jahren trist. Mit einer einzigen Ausnahme: Laut offizieller Stat...
Von Byrnes zu Merkel Der deutsche Sonderweg in die Spitzengruppe des liberalen Imperialismus Sebastian Gerhardt in Lunapark21 – Heft 30 Nicht nur Alexis Tsipras ist ...
Handelsblatt und Handelsblatt-Korrespondent Aus Lunapark21 – Heft 30 Was gilt: „Berlin hat bisher an den Griechenland-Hilfen verdient“ oder „Den Griechen passt die EU nur solange, wie sie von...
Denknetz. Jahrbuch des kritischen Denkens 2014 Paul Kleiser. Lunapark21 - Heft 29 Bei der deutschen Linken stellt die Schweiz zumeist eine terra incognita dar. Man weiß um ihr „Geschäftsmodell“ ...
Klassensolidarität statt Exit Ergebnis langer Debatten: Die Mehrheitsposition von Syriza Christos Laskos und Euclid Tsakalotos in Lunapark21 – Heft 30 Die EU umfasst die Inte...