„Endlose Akkumulation?“ Die nicht bezahlten Quellen des kapitalistischen Reichtums

Aus: Lunapark21 – Heft 32

Was ist die Substanz des Werts? Wie hängen Lohnarbeit und unbezahlte Reproduktionsarbeit miteinander zusammen? Wie die Zerstörung der ökologischen Lebensgrundlagen und die kapitalistische Produktion? Der Geograph und Umwelthistoriker Jason W. Moore versucht in dem folgenden Text, marxistische, ökosozialistische und feministische Ansätze zu einer Synthese zu bringen.

Mehr lesen

Das lunapark21-Archiv: freier Zugang und ökonomische Notwendigkeit

lunapark21 ist eine unabhängige Zeitschrift, und Unabhängigkeit hat ihren Preis: Nur die Einnahmen aus Abonnements und Verkauf ermöglichen das Erscheinen, die Bezahlung von Druckerei und Vertriebskosten, sowie zuweilen einige – geringe – Honorare. Wer für dieses Projekt als Autor/in oder Künstler/in unentgeltlich arbeitet, muß seinen/ihren Lebensunterhalt anderswo verdienen. Die Produktion einer Zeitschrift ist Arbeit. Deshalb brauchen wir mehr Abos. Das ist die eine Seite.
Auf der anderen Seite haben wir lunapark21 aus politischen Gründen erfunden. Aus diesen politischen Gründen stellen wir die Inhalte – Texte, Tabellen, Schaubilder – der lunapark-Hefte mit einer Verzögerung von einem halben Jahr hier frei zur Verfügung. Für den Anfang die Hefte 21 bis 31, weitere folgen je nach Zeit und Kraft.
Die Inhalte sind zunächst durch die Inhaltsverzeichnisse der Ausgaben, daneben durch Schlagworte und Kategorien erschlossen.
Selbstverständlich freuen wir uns über eine breite Nutzung dieses Angebots.
Wer es aber nützlich findet, der oder die sollten sich ein Abo zulegen. Dann gibt es auch die aktuellen Ausgaben pünktlich nach Haus – nicht nur mit allen Inhalten, sondern auch in der entsprechenden künstlerischen Form.

Heft 31: Willkommenskultur [robust]

lunanaprk 21 - heft 31 - willkommenskultur [robust]lunart Maria Rigoutsou • Ikonen der Krise quartalslüge Flüchtlinge: Not & edel? Push & pull! kolumne winfried wolf VW, das Kapital und der ordinäre Skandal Automobilität welt & wirtschaft Henrik Paulitz Reichtum & Fluch der Energievorkommen im östlichen Mittelmeer Nikos ChilasDie offene Wunde: Das dritte Memorandum für Griechenland Thomas Kuczynski Griechenland & die europäische Linke Sebastian Gerhardt Griechenland: Selbstverwaltete Austerität Thomas Piketty Muss man immer seine Schulden zurückzahlen? soziales & gegenwehr „Mit kühlem Kopf & heißem Herz…“ Interview mit Claus Weselsky (GDL) lunart Paola M. • Haifisch Aron Amm Black Lives Matter & der Aufstieg von Bernie Sanders feminismus & ökonomie Gunhild GutschmidtMüttererwerbstätigkeit: Zwei Schritte vor, einer zurück Therese Wüthrich20 Jahre Aktionsplattform von Beijing Gisela NotzDie (Un)vereinbarkeit von Familie & Beruf spezial >> willkommenskultur [robust] Winfried WolfFlucht & Ursachen: Struktur & Ökonomie der Massen-Migration Thomas FruthVerfahren nach der Dublin-II bzw. III-Verordnung Hannes HofbauerOrban und die Verschubmasse Flüchtling Sebastian GerhardtBalkan Transit: Fakten, Projektionen, Bewegungen Bernd KasparekLegale & sichere Fluchtwege schaffen! Antirassistische Initiative BerlinRefugees welcome? Hannes HöllerKrumpendorf (Österreich): „Welcome Everybody“ Christian SalmhoferKrumpendorfs Sommer der Menschlichkeit Thomas FruthMigration am Beispiel Mexiko – USA: Pull & Push lexikon Georg FülberthDeutsches Märchen rezension Sebastian GerhardtRalf Krämer: Politische Ökonomie der Gegenwart geschichte & ökonomie Thomas KuczynskiTreuhandgesellschaften einst und heute zeit & ort Sebastian GerhardtDer Papst, die Migration & Ellis Island lunart Manni Pink • Genboy seziertisch Georg FülberthAusterität

Tisch 31

Achtung: Panne! Durch einen blöden Fehler bei der Datenaufbereitung erschien auf der Umschlagseite 4 des Heftes 31 der identische tisch aus Heft 30. Für den zerknirschten gestalter niederschmetternd: kaum jemand hat es gemerkt! Nichtmal alle Redaktionsmitglieder. Wer und wer nicht verraten wir nicht.

USA: Beschäftigte fordern „echte Veränderungen”. Black Lives Matter und der Aufstieg von Bernie Sanders

Aus: LunaPark21 – Heft 31

Am Samstag, dem 8. August, stürmten zwei Aktivistinnen der Black Lives Matter-Bewegung („Das Leben von Schwarzen zählt!“) die Bühne, als der Präsidentschaftsanwärter Bernie Sanders auf einer Veranstaltung in der Innenstadt von Seattle das Wort ergriff. Keine sechs Stunden später konnte Sanders an einem anderen Ort in der gleichen Stadt 15.000 Menschen anziehen und die bis dato beste Beteiligung bei einem seiner zahlreichen Auftritte im US-Vorwahlkampf verbuchen. Diese beiden Phänomene sind kennzeichnend für die derzeit bedeutendsten Entwicklungen in den Vereinigten Staaten.

Man fühlt sich an die Worte von Sigmund Freud erinnert, der während seines US-Aufenthalts vor über

Mehr lesen

Willkommenskultur [robust] – Zur politischen Ökonomie von Migration und Flucht

Aus: LunaPark21 – Heft 31

Am 28. September 2015 forderte die Tageszeitung Die Welt: „Die [die Flüchtlinge] aufnehmende Gesellschaft muss eine klare Vorstellung davon haben, was sie braucht. Sie muss klare Ansagen machen. […] Wir benötigen eine robuste Begrüßung“; mit „Wasserflaschen am Bahnhof stehen“ – das reiche nicht aus.

Nach den „robusten Friedenseinsätzen“ der Bundeswehr – soeben ist die afghanische Stadt Kundus nach 14-jährigen westlich-robusten Friedenseinsätzen wieder an die Taliban gefallen – gibt es jetzt also die „robuste Willkommenskultur“. George Orwell winkt müde ab.

Mehr lesen

LunaPark21 extra 11 // Alternativer Geschäftsbericht der Deutschen Bahn AG 2014

lp21_extra 11: Alternativer Geschäftsbericht der Deutschen Bahn AG 2014… die Bahn ist zu wichtig, als dass wir sie denen überlassen dürfen, die bei ihr derzeit das Sagen haben – und die dabei einen zerstörerischen Kurs verfolgen… In diesem Heft: MONIKA LEGE Schenker, Arriva & Co · Der Geschäftsbericht der „Deutschen-Nicht-Bahn AG 2014 M. LEGE · B. KNIERIM & W. WOLF · Offener Brief des Bündnisses Bahn für Alle an Ulrich Homburg, verantwortlich im Vorstand der Deutschen Bahn AG für den Personenverkehr WINFRIED WOLF & ANDREAS KLEBER · Die Mär von der schnellen Bahn BERNHARD KNIERIM & WINFRIED WOLF · Alternativer Geschäftsbericht Deutsche Bahn AG 2014 · Grube verabschiedet sich vom Brot- & Buttergeschäft der Bahn MONIKA LEGE · Pofalla, Brunnhuber & Wiesheu: Das Heer der Lobbyisten im Sold der DB AG MATTHIAS GASTEL · Kommt nach Jahren bahnpolitischer Irrfahrten endlich der Fahrgast zum Zuge? SABINE LEIDIG · Bilanz der Bilanz:  Die Reform der Reform ist überfällig HEINER MONHEIM · Na endlich! Kommt die Bahn jetzt auf Kurs? MONIKA LEGE · Nachtzüge streichen, Stammkunden vergraulen, Klimaschutz sabotieren WINFRIED WOLF · Aushöhlung der BahnCard50 & die Alternative einer deutschen Eisenbahn mit Schweizer Verhältnissen WINFRIED WOLF · „Bitte um 1 Uhr nachts duschen!“ · Über die Ticket-Philosophie der Deutschen Bahn AGARNO LUIK · Stellungnahme zur Anhörung zum Projekt Stuttgart 21 im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestags WERNER SAUERBORN · Kommentar zur Stuttgart21-Anhörung im Bundestag JOHANNES HAUBER · Vertreter der Bundesregierung: „S21 ist unwirtschaftlich!“

Heft 30: banknix – grexit

lunapark 21 - heft 30 - banknix - grexitquartalslüge „In Griechenland muss die Mehrwertsteuer vereinfacht werden“ kolumne winfried wolf: Die Demokratie der Menschen versus die Diktatur der Bankautomaten welt & wirtschaft H. Hofbauer • Baltimore 2015: Soziale Explosion nach ökonomischem Niedergang W. RügemerFreihandel & Krieg soziales & gegenwehr G. Schmidt • Kampf für menschenwürdiges Leben im Norden Mexikos H. Neuhaus •  Alstom: Warum ein Großkonzern zerschlagen wird C. Bunke •  Manchester: Bündnis von Labour & Tories zwecks Privatisierung lexikon Georg Fülberth •  Einheitsgewerkschaft feminismus & ökonomie G. Burckhardt • Edle Labels & billige Mode: Mörderisches Shoppen G. Notz •  70 Jahre Tag der Befreiung: Aufbruch der Frauen – ausgebremst zentrum & peripherie T. Wüthrich •  Mikrokredite: Geschäft mit der Armut T. Fruth • Zu den Landtags- & Kommunalwahlen in Spanien spezial Vergangenheit & zukunft von eu & eurozone W. Wolf • Bangen – unbändige Freude – und erneutes Bangen W. Wolf • Athen im Juni & Juli: Bilder – Eindrücke – Gespräche Handelsblatt & Handelsblatt-Korrespondent W. Wolf • Die Troika-Zumutung der Renten-„Reform“ debatte pro & contra eurozone C. Laskos & E. Tsakalotos • Die Mehrheitsposition von Syriza Interview mit C. Lapavitsas • Geordneter Austritt aus dem Euro S. Gerhardt • Deutscher Sonderweg zur Spitze des liberalen Imperialismus umwelt.energie.verkehr H. Paulitz • Ukraine-Krieg: Kriegstreiber Energiekonzerne? kultur A. Komlosy • Buchvorstellung: Fabian Scheidler „Das Ende der Megamaschine.“ G. Michalek • Flaschenpost – Eine Ausstellung von Joachim Römer in Bingen/Rhein geschichte & ökonomie Thomas Kuczynski •  Religionskriege? zeit & ort Sebastian Gerhardt • Die City of London: Elitäre Selbstregierung seziertisch 167 G. Fülberth •  Frühling oder Herbst?

 

Beste Strategie: geordneter Austritt aus dem Euro

Elisa Simantke & Nikolas Leontopoulos befragten Costas Lapavitsas

Aus Lunapark21 – Heft 30

Was ist Ihr Eindruck von den bisherigen Verhandlungen?
Die Strategie der Regierung war, dass eine Veränderung der politischen Kräfte in Griechenland als Katalysator für ganz Europa wirken wird. Diese Strategie ist jetzt gescheitert. Die wirkliche Frage ist, wie lange es dauern wird, bis die Menschen das verstanden haben.

Mehr lesen