Der alltägliche Klassenkampf im Betrieb

Ein Kommentar zu dem Buch von Elmar Wigand und Werner Rügemer „Die Fertigmacher“
Jens Wernicke. Lunapark21 – Heft 29

Warren Buffet, der aktuell drittreichste Mensch der Welt, brachte die Entwicklung auf den Punkt: „Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt. Und wir gewinnen.“ Auch wenn Kriege zurzeit häufig Thema sind: Von Klassenkampf oder -analyse will heute kaum jemand etwas wissen. Da sind es dann dumme Regierungen, die sich den falschen Theorien verschrieben haben. Da kritisieren die einen etwa „Verschwörungen“ oder sprechen Marxisten vom „stummen Zwang der gesellschaftlichen Verhältnisse“. Dass eben diese Verhältnisse jedoch auch konkrete Akteure kennen, deren Geschäft das Elend der anderen ist, gerät schnell aus dem Blick.

Mehr lesen